Schöne begegnungen

Sortierrichtung

Découvrir Pornic en paddle avec Romain

pornic2-basse-def-17-2846
Natif du Pays ou tombé sous le charme de la Destination Pornic lors d'un séjour? Durant ma scolarité, Pornic fut la destination de mes vacances pendant de nombreux étés. Au fil des années, j'ai pu découvrir et explorer cette belle région. C'est tout naturellement qu'après tous mes voyages j'ai posé mes valises ici. Le paddle et toi...  J'ai commencé le paddle en Australie, en 2014, pour observer et suivre des petits groupes de dauphins lors de mes sessions surf.   

Ils ont fait briller la Destination Pornic en 2019

img-20190331-110732-2580
La Chambre d’hôtes La Rêverie (Pornic) a été sélectionnée plus belle maison d’hôtes de France 2019 par le label Gîtes de France.   Ambiance raffinée, décoration remplie de douceur, terrasse et piscine dans un cadre reposant, cette maison reflète le bon goût ! L’architecture et ses codes architecturaux soulignent l’esprit balnéaire de Pornic de la fin du 19ème, dans un confort contemporain aux espaces épurés. Le must : Henri et Geneviève partagent avec passion notre si belle Destination Pornic.  

Begegnung mit Mickaël-Ange Véron

19-sept-2019-basse-def-32-2651
Hast du deine Leidenschaft fürs Fahrradfahren schon früh entdeckt? Ich habe das Fahrradfahren mit 6 Jahren im Wettbewerb auf nationaler Ebene entdeckt. Ich musste mich entscheiden, um meine Ausbildung zu beenden, und habe den Wettbewerb beendet. Das Fahrradfahren habe ich aber nicht komplett aufgegeben. Ich habe alles dafür getan, dass es zu meinem Leben gehört. Ich leitete die Fahrradabteilung in einem Sportgeschäft. Warum hast du beschlossen, dich mit deiner Tätigkeit in Pornic niederzulassen? Aus zwei Gründen. Zunächst aus rein geschäftlichen Gründen. Die Leute entdecken immer mehr Freude am Fahrradfahren und an der Fortbewegung mit dem Fahrrad. In Pornic wollte ich eine lokale Leistung anbieten, mit hochwertigen Produkten. Der zweite Vorteil ist die Lebensqualität, d...

Pornic à vos couleurs !

A la rencontre de Bivan, artiste peintre pornicaise
Et c'est avec grand plaisir que nous profitons de cette occasion pour vous présenter Bivan Depuis combien de temps vivez-vous sur la Destination Pornic ? Je vis à Pornic depuis 2012, huit années de découverte de la côte et de mon environnement.   D'où êtes-vous originaire ? Je suis née et ai fait mes études à Paris mais j'ai très vite quitté la capitale pour différentes villes comme Marseille, Castres, Toulouse, Bordeaux..   Dites-en nous un peu plus sur ces croquis de la ville de Pornic... Quand je suis arrivée à Pornic par hasard, venant en vélo par les chemins de bord de Loire, j'ai été prise par les odeurs, algues, vase, iode, sel... cela m'a ravie. J'ai retrouvé des sensations de mon enfance liées à l’océan. Dès que l’émotion est là, je ressen...

Interview Mathieu GUIBERT

mathieuguibert-40aethion-1417
Erzählen Sie uns, wie Sie zu Anne de Bretagne gekommen sind? "Ich stamme aus Saint Michel-Chef-Chef. Während meiner Ausbildung und auf meiner beruflichen Laufbahn bin ich viel gereist, ich habe jedoch nie die Brücken zu meiner Region abgebrochen. Meine Familie und meine Freunde sind hier, und  all die Verbindungen, die ich bei meinem Engagement im Vereinsleben aufgebaut habe, laufen hier zusammen.  Nach der Begegnung mit Philippe Vételé und dem Besuch der Einrichtung im September 2015 erschein mir alles klar und einfach. Dieses Haus besitzt eine Menschlichkeit, die mir gefällt und die es mir erlauben kann, lokale Erzeugnisse und das Pays de Retz zu verfechten."

Bringen Sie Ihren Eimer und ziehen Sie Ihre Stiefel an, wir werden den Strand be

visite-peche-a-pied-avec-andrea-2019-claudiacassanodromain-62-copie-2416
Andréa, wie beschreiben Sie das Wattfischen in wenigen Worten? Kindheit, Familie und Schlemmereien. Ich habe schon immer am Meer gelebt. Als ich noch klein war, habe ich zusammen mit meinen Großeltern häufig Strandschnecken, Venusmuscheln oder Garnelen gefangen, und mittags habe ich es geliebt, meiner Oma in der Küche zu helfen. Ich habe mir den Bauch mit leckeren Butter-schnittchen vollgeschlagen. Für mich ist Wattfischen schon immer eine Aktivität wie alle andere gewesen (wie Gartenarbeit)… aber voller wunderschöner gemeinsamer Momente.

Laurent Guitteny selbstständiger Winzer seit 2000

Laurent Guitteny, vigneron indépendant à Sainte Pazanne
Sie arbeiten zusammen mit Ihrem Cousin auf dem Weingut und sind Winzer seit zwei Generationen. Ist das eine Berufung? In der Tat habe ich dies als eine natürliche Fortsetzung meiner Familientradition erlebt. Zusammen mit meinem Vater und meinem Onkel wuchs ich in den Weinbergen auf. Als ich noch ganz klein war, war ich an der manuellen Abfüllung beteiligt, half bei kleinen Arbeiten… Als ich alt genug war, die Weinstöcke zu verschneiden, habe ich die Handgriffe ganz natürlich wiederholt, wie ich sie beobachtet hatte.